15 - 100 andere Dinge, die man 100 Tage lang jeden Tag machen kann.

Vor kurzem habe ich beschrieben, dass ich 100 Tage lang jeden Tag einen Artikel für diesen Blog schreibe.

Sich vor sich selbst zu verplichten, 100 Tage lang jeden Tag etwas zu tun, kann enorme Auswirkungen haben. Denn 100 Tage, also mehr als drei Monate, haben Substanz. Was auch immer Du über so einen Zeitraum jeden Tag tust - es wird sich mit Sicherheit Spuren hinterlassen (im Gegensatz zu 30-Tage-Challenges, die ruckzuck vorbei sind). Trotzdem haben 100 Tage auch etwas Endliches und Überschaubares, immerhin zählt man noch in Tagen (und nicht in Wochen oder Monaten). Die Hoffnung ist, dass man es schaffen kann...

Was eignet sich für so eine 100-Tage-Herausforderung? Ich würde sagen: Nimm die Aktivität, der Du bisher am konsequentesten aus dem Weg gegangen bist, obwohl Du im tiefsten Inneren weißt, dass sie Dir gut tun wird.

Hier sind 100 Ideen - welche (nur eine!) von diesen wirst DU Dir aussuchen und an 100 aufeinanderfolgenden Tagen machen? Oder fällt Dir etwas ganz anderes ein, was Du in den Kommentaren hinterlassen möchtest?

  1. Zwei Seiten eines Buches lesen.
  2. Eine einzige Bewegung machen, die Du noch nie zuvor gemacht hast.
  3. Einen Liegestütz machen.
  4. 5min tanzen.
  5. Ein Lied singen.
  6. Kalt duschen.
  7. Einen Fremden auf der Straße anlächeln.
  8. Mit jemandem sprechen, den Du vorher nicht kanntest.
  9. Mindestens 20min Spazieren gehen.
  10. Ein neues Nahrungsmittel essen.
  11. Eine halbe Seite Deines ersten Buches schreiben.
  12. Langen Blickkontakt mit Deinem Kind haben, ohne etwas zu sagen.
  13. Deinem Partner auf einen kleinen Zettel schreiben, was Du an ihm schätzt.
  14. Auf Händen stehen.
  15. Mindestens 10 Sekunden an einer Klimmzugstange, Baum, Klettergerüst o.ä. hängen.
  16. Einen Artikel über ein Thema lesen, mit dem Du Dich noch nie beschäftigt hast (z.B. Astrophysik, finnische Außenpolitik, venezuelanische Geschichte, Patentrecht, Bauwesen...)
  17. Einen Podcast anhören.
  18. Einen TED-Talk schauen.
  19. 5min still sitzen und nichts machen.
  20. Früh ins Bett gehen.
  21. Mittagsschlaf machen.
  22. Einem Kollegen helfen.
  23. Minimum zwei Stunden draußen verbringen.
  24. Sich selbst eine Minute lang im Spiegel ansehen.
  25. Mindestens 3 Mal küssen.
  26. Jemanden (außerhalb Deiner engsten Kernfamilie) berühren.
  27. Etwas neues Lernen.
  28. Etwas aufräumen oder sauber machen.
  29. Ein Foto posten und kurz schreiben, warum es Dir sehr viel bedeutet.
  30. Eine Sache ausmisten.
  31. Eine Email/SMS/Whatsapp-Nachricht durch ein Telefonat ersetzen.
  32. Ein Bild malen/skizzieren/zeichnen/sprühen.
  33. Ein klassisches Musikstück anhören.
  34. Eine nicht mehr benötigte Datei von Deinem Rechner löschen.
  35. Einen Achter choreografieren.
  36. Zwei Takte komponieren.
  37. Einmal zu dem stehen, was Du willst (vs. was andere von Dir wollen).
  38. Einmal Dein Kind über Kopf heben.
  39. 30sec auf einem Bein stehen, pro Seite.
  40. Einen Stretch ausführen.
  41. Ein ToDo erledigen, das Du schon seit langem vor Dir herschiebst.
  42. Eine Stunde lang, heimlich, etwas nur für Dich tun.
  43. Ein Gedichtvers schreiben.
  44. 10min lang über Deinen nächsten beruflichen Schritt nachdenken.
  45. Nach dem Aufstehen ein warmes Glas Wasser mit einem Schuss Apfelessig trinken.
  46. Eine kleine Sache tun, vor der Du Angst hast.
  47. Jemandem ganz ehrlich etwas sagen.
  48. Etwas nicht perfekt machen.
  49. Etwas in Deiner Wohnung/Deinem Haus verändern.
  50. Ein Nahrungsmittel weglassen (jeden Tag dasselbe, z.B. Milch, oder Fleisch, oder Brot).
  51. Mindestens eine Stunde lang barfuß oder auf Socken laufen.
  52. Einmal, so lange wie es geht, auf Deinen Atem achten.
  53. Schulterkreisen.
  54. Strecken und räkeln.
  55. Eine Feldenkrais-Lektion durchführen.
  56. Fünf Sprünge machen.
  57. Einen 50m-Sprint machen.
  58. Auf einem Gymnastikball sitzen.
  59. Einmal so lange wie es geht frei im Handstand stehen.
  60. Etwas Superleckeres essen.
  61. Tagebuch schreiben.
  62. Deine Gefühle notieren.
  63. Deine Füße dehnen und massieren.
  64. Fünf Dinge aufschreiben, über die Du dankbar bist.
  65. Den Tränen freien Lauf lassen.
  66. Dein Auto nicht benutzen.
  67. Fünf Dinge aufschreiben, die Du sehr an Dir magst.
  68. Fünf Dinge aufschreiben, die Dir an diesem Tag gut gelungen sind.
  69. 5min lang krabbeln (ja, so richtig auf Knien und Händen).
  70. 5min lang jonglieren üben.
  71. Beim Einkaufen, im Restaurant etc den Gesamtbetrag noch vor dem Zahlen im Kopf ausrechnen.
  72. An einem Rätsel knobeln.
  73. Jemandem etwas schenken.
  74. Etwas besichtigen (Wohnung, Museum, alten Baum, einen Bach, Stadtviertel).
  75. Jemanden um Unterstützung bei etwas bitten.
  76. Einen Kalendereintrag/Commitment/ToDo einfach streichen.
  77. Zahnseide benutzen.
  78. 5min Kiefer-Entspannungsübungen machen.
  79. Einen Vlog-Beitrag aufnehmen und posten.
  80. 30min stricken oder häkeln.
  81. Nach 18.00h nicht mehr arbeiten.
  82. Smartphone/Tablet/PC/TV um spätestens 20.00h ausmachen.
  83. Keine Nachrichten lesen/schauen/hören.
  84. Jeden Tag 20min zum Thema Geld und eigenes Finanzmanagement lesen.
  85. 20-60sec Videosequenz aufnehmen (und an die Sequenzen der Vortage hängen, damit am Ende ein Film ensteht).
  86. 5min Pirouetten üben.
  87. 10min Poledance machen.
  88. 20min auf einen Boxsack dreschen.
  89. 10min sportspezifische Visualisierungen durchgehen (von den Sachen, in denen man sich verbessern will).
  90. 5min an der eigenen Patientenverfügung arbeiten.
  91. 20min Basketball spielen/auf einen Korb werfen.
  92. Nur selbstgemachte Kosmetikprodukte benutzen.
  93. Nur bequem geschnittene Kleidung tragen (keine engen Bünde etc)
  94. Keine High-Heels tragen, oder nur Barfußschuhe.
  95. 5min die Brustwirbelsäule mobilisieren (drehen, beugen, strecken).
  96. 15min an einem Drehbuch schreiben.
  97. 5min auf einem Wackelbrett verbringen.
  98. 10min am eigenen Unternehmens-Manifest schreiben.
  99. Eine gewagte These/Meinung auf Facebook/Twitter/Instagram posten.
  100. Eine Postkarte an einen netten Menschen schreiben.

....und gerne per Foto/Video etc dokumentieren! Denn es ist ziemlich wahrscheinlich, dass diese 100 Tage ziemlich was in Gang setzen...